Sparkassen-Gebäude

1822direkt bietet 3,60 Prozent auf Tagesgeld

30.06.2023
3 Minuten Lesezeit
author_tim_kl.png
Tim Kempen
Finanzexperte bei zaleo.
Mit 3,60 Prozent p.a. bietet die 1822direkt ab sofort einen attraktiven Zinssatz aufs Tagesgeld. Das Angebot gilt für Neukundinnen und Neukunden für die ersten 6 Monate. Anschließend gilt der Basiszins. Dieser wird Anfang Juli auf 0,6 Prozent angehoben.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Die 1822direkt zahlt 3,60 Prozent Zinsen p.a. aufs Tagesgeld. Der Top-Zins gilt für 6 Monate ab der ersten Kontoeröffnung und für einen Anlagebetrag von bis zu 100.000 Euro.
  • Wer ein Girokonto Klassik oder ein 1822direkt-Wertpapierdepot eröffnet, erhält automatisch das Tagesgeldkonto mit dem Top-Zins dazu.
  • Jetzt 6 Monate lang den Top-Zins von 3,60 Prozent p.a. für Deine Tagesgeld-Einlagen sichern:

3,60 Prozent Zinsen p.a. für 6 Monate garantiert

Die 1822direkt erhöht die Zinsen auf das Tagesgeld deutlich: Die hundertprozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse, der fünftgrößten Sparkasse in Deutschland, bietet Neukundinnen und Neukunden nun 3,60 Prozent aufs Tagesgeld. Der Top-Zins gilt für 6 Monate ab der ersten Kontoeröffnung und für einen Anlagebetrag von bis zu 100.000 Euro.

Basiszins steigt auf 0,6 Prozent p.a.

Nach Ablauf der Sonderverzinsung und für Beträge über 100.000 Euro gilt auf dem Tagesgeldkonto der gültige Basiszins gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis der 1822direkt. Aktuell liegt dieser bei 0,30 Prozent p.a. Ab dem 1. Juli wird dieser auf 0,60 Prozent p.a. erhöht.

Tagesgeld automatisch zum Giro- und Depotkonto

Von der Zinserhöhung profitiert nicht nur, wer ein Tagesgeldkonto eröffnet. Auch wenn Du, ein Girokonto Klassik oder ein 1822direkt-Wertpapierdepot eröffnest, erhältst Du automatisch das Tagesgeldkonto mit dem Top-Zins von 3,60 Prozent p.a. dazu. Wenn Du mit Deinem Depotkonto innerhalb der ersten 4 Monate einen Wertpapiersparplan abschließt oder drei Trades über mindestens je 500 Euro durchführst, erhältst Du die 3,60 Prozent Zinsen bis 100.000 Euro für weitere 6 Monate.
Das Angebot kann von allen Kundinnen und Kunden wahrgenommen werden, die in den letzten 12 Monaten kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben. Das Angebot gilt nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse.
Tipp der Redaktion: Nutze die Zins-Angebote und werde Zins-Hopper
Nach der letzten Leitzinserhöhung der Europäischen Zentralbank ist wie erwartet wieder Bewegung in den Zinsmarkt gekommen. Die Suresse Direkt Bank (3,7 Prozent p.a.), die ING (3,5 Prozent p.a.) und nun die 1822direkt (3,6 Prozent p.a.) haben bereits neue Tagesgeld-Angebote vorgelegt. Weitere werden folgen.
Viele Angebote gelten nur für Neukundinnen und Neukunden und nur für einen begrenzten Zeitraum – meistens sind dies 6 Monate. Anschließend gilt der Basiszins, der in der Regel deutlich niedriger liegt.
Zins-Hopper profitieren besonders von diesen Angeboten. Sie vergleichen die Angebote regelmäßig und wechseln, wenn es sich lohnt. Spätestens aber, wenn der attraktive Angebots-Zins abläuft. Der Antrag für ein Tagesgeldkonto ist unkompliziert und dauert nur wenige Minuten.
Weitere News: