bunq Karte und Handy

bunq senkt Tagesgeld-Zinssatz: Nur noch 3,76 Prozent für 4 Monate

24.06.2024
3 Minuten Lesezeit
image
Carmen Kunkel
Finanzexpertin bei zaleo.
bunq senkt die Zinsen beim Tagesgeld und verliert dadurch die Führung im zaleo.-Tagesgeld-Vergleich. 3,76 Prozent p.a. Zinsen für 4 Monate bekommen Neukundinnen und Neukunden auf dem kostenlosen EasySavings-Konto. Andere Angebote wie Scalable Capital (4,00 Prozent) und CashPlus (3,91 Prozent) bieten aktuell bessere Konditionen. Jetzt vergleichen für die beste Geldanlage!
Das Wichtigste in Kürze:
  • Die niederländische Digitalbank bunq hat ihre Tagesgeldzinsen von 4,01 Prozent auf 3,76 Prozent p.a. gesenkt.
  • Positiv bei bunq: Kostenlose Kontoführung und wöchentlichen Zinsauszahlungen.
  • Viele Banken reduzieren aktuell die Zinsen. Obwohl es aktuell noch höhere Zinssätze mit bis zu 4,00 Prozent Zinsen p.a. gibt, bleibt das EasySavings von bunq eines der besseren Tagesgeld-Angebote:

bunq bietet 3,76 Prozent für 4 Monate

Die niederländische Digitalbank bunq hat ihre Tagesgeldzinsen von 4,01 Prozent auf 3,76 Prozent p.a. gesenkt. Der Bonuszins auf dem EasySavings-Konto gilt für Neukundinnen und Neukunden für die ersten vier Monate. Danach sinkt der Zinssatz auf 1,56 Prozent p.a. – was immer noch ein solider Basiszinssatz ist.

Kostenloses Tagesgeldkonto EasySavings

Das Tagesgeld EasySavings von bunq ist kostenlos und kann bequem per App gemanagt werden. Fragen werden in einem Live-Chat geklärt, eine Hotline oder Filialen gibt es nicht. bunq stammt aus den Niederlanden und wurde 2012 gegründet. Sie besitzt eine europäische Vollbanklizenz und unterliegt der niederländischen gesetzlichen Einlagensicherung.

Zinseszinseffekt durch wöchentliche Auszahlung

Wer hohe Zinsen sucht, kommt bei bunq den Genuss eines besonderen Zinseszinseffektes, denn die Erträge werden sogar wöchentlich ausgezahlt – lange keine Selbstverständlichkeit auf dem Tagesgeldmarkt. Der Bonuszins gilt für Einlagen bis 100.000 Euro.

Eingeschränkte Verfügbarkeit

Auf der anderen Seite gibt es auch zwei kleine Einschränkungen: Das Guthaben lässt sich nur zweimal im Monat per Überweisung bewegen, sei es durch vollständige oder teilweise Beträge. Andere Tagesgeldkonten bieten in der Regel mehr Flexibilität.

Steuern angeben

Außerdem musst Du Dich bei bunq selber um die Versteuerung Deiner Gewinne kümmern. Die Auszahlung der Zinserträge erfolgt nämlich ohne Abzug von Steuern, sodass Du den vollen Betrag erhältst. Wichtig: In Deutschland besteht die Verpflichtung, auch ausländische Kapitalerträge in der Steuererklärung anzugeben und zu versteuern. Die bei deutschen Konten gängigen Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen gibt es bei bunq nicht.

bunq Tagesgeld nicht mehr Spitzenreiter

Mit der Zinssenkung hat sich bunq von der Spitze des zaleo.-Tagesgeld-Vergleich verabschiedet. Anlegerinnen und Anleger sollten die verschiedenen Tagesgeldangebote sorgfältig vergleichen, um die für ihre Bedürfnisse am besten geeignete Option zu finden. Neben bunq bieten auch andere Anbieter attraktive Zinsen fürs Tagesgeld: Das Prime+ Broker Tagesgeld von Scalable Capital bietet einen Zinssatz von 4,00 Prozent p.a. UnitPlus bietet mit CashPlus 3,91 Prozent p.a. interessante Konditionen.
Prime+ Broker Tagesgeld
4,2
Neukundenzins jährlich
4,00 %
Tagesgeld
4,3
Neukundenzins jährlich
3,80 %
Easy Savings Tagesgeld
4,5
Neukundenzins jährlich
3,76 %
Tipp der Redaktion: Tagesgeld-Angebote regelmäßig vergleichen
Ein umfassender Tagesgeld-Vergleich kann dabei helfen, die individuell passende Lösung zu finden und die Renditeoptimierung zu unterstützen. Für weitere Informationen und einen detaillierten Vergleich der aktuellen Tagesgeldangebote steht unser Tagesgeld-Vergleich zur Verfügung. Interessierte Anlegerinnen und Anleger können dort die verschiedenen Konditionen und Renditemöglichkeiten gegenüberstellen und eine fundierte Entscheidung für ihre Geldanlage treffen.