Handy mit geöffnetem Wertpapierdepot

Tagesgeld der C24 Bank: Top-Angebot mit Tücken

16.08.2023
3 Minuten Lesezeit
author_tim_kl.png
Tim Kempen
Finanzexperte bei zaleo.
Die C24 will schneller wachsen. Deshalb zahlt das Geldinstitut beim Tagesgeld bewusst drauf. 4 Prozent – so viel bietet aktuell kein anderer Tagesgeld-Anbieter. Allerdings hat das Angebot der C24 Bank auch seine Tücken. Wir erklären, was Du wissen solltest.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Ab dem 1. September 2023 bietet die C24 Bank 4 Prozent p.a. aufs Tagesgeld – die Zinsgarantie gilt bis zum Jahresende.
  • Wer das Angebot nutzen möchte, muss allerdings auch ein Girokonto bei der C24 Bank eröffnen – was zu einer Schufa-Eintragung führt. Außerdem werden durch die Vertragserkennung Deine Kontobewegungen analysiert.
  • Alternativen zum Angebot der C24 Bank findest Du in unserem Tagesgeldkonten-Vergleich:

Top-Zins fürs Tagesgeld

Als erste Bank in Deutschland bietet die C24 Bank seinen Kundinnen und Kunden 4 Prozent Zinsen p. a. aufs Tagesgeld. Neue aber auch bestehende Kundinnen und Kunden profitieren ab dem 1. September von den gestiegenen Zinsen auf Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Die Zinsgarantie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Voraussetzung: Girokonto mit Schufa-Eintrag

Voraussetzung für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos ist ein Girokonto bei C24, dessen Führung kostenfrei ist. Allerdings wird bei der Einrichtung des Girokontos anders als bei der Einrichtung eines Tagesgeldkontos eine Schufa-Abfrage gestartet und ein Schufa-Eintrag vorgenommen. Wenn Du mehrere Girokonten besitzt oder häufig Dein Girokonten wechselst, kann das Deinem Schufa-Score schaden. Zins-Hopper sollten hier also aufpassen. Bei reinen Tagesgeldkonten ist dies nicht der Fall, da hier keine Schufa-Abfrage und kein Schufa-Eintrag stattfindet.

Analyse von Kontobewegungen

Beim C24 Girokonto werden Deine Kontobewegungen automatisiert danach überprüft, ob diese Ausgaben für Verträge bzw. Abos enthalten. Die Funktion mit dem Namen Vertragserkennung ist bei Kontoeröffnung automatisch aktiviert. Dabei werden die Ausgaben nicht nur kategorisiert und analysiert, in Verbindung mit Deinem Check24-Konto werden Dir darüber hinaus Verträge angeboten. So versucht die C24 Bank, rentable Geschäftsmodelle durch Kontoanalysen und Provisionsgeschäfte aufzubauen. Verbraucherschützer kritisieren dieses Vorgehen, das zwar Vorteile bringe, aber durch die Datenpreisgabe unter Umständen teuer erkauft werde.
Fazit der Redaktion: Auf Alternativen setzen oder abwarten
Mit 4 Prozent Zinsen p. a. aufs Tagesgeld bietet die C24 ab dem 1. September den aktuell besten Zinssatz aufs Tagesgeld. Für Zins-Hopper ist das Angebot allerdings nur bedingt geeignet, da das C24 Girokonto einen Schufa-Eintrag zur Folge hat. Wer sich für das Tagesgeld der C24 entscheidet, sollte seine Kontodaten schützen, die Vertragserkennung ausschalten oder sich zumindest nicht blind auf die Ergebnisse von Check24 verlassen. Mit 3,7 Prozent bietet die Santander Bank ein gutes Tagesgeldangebot ohne Schufa-Eintrag und Kontoanalyse. Vermutlich werden in Kürze weitere Banken verbesserte Angebote vorlegen. Unser Tagesgeldkonten-Vergleich hilft Dir bei der Suche nach dem passenden Angebot:
Möchtest Du über News aus der Finanzwelt auf dem Laufenden gehalten werden?
Dann folge uns auf Google News! Klicke einfach auf den Button und bleibe informiert!
Weitere News: