Trade Republic App Logo auf einem Handydisplay.

Hype um Visa Karte von Trade Republic – Verbraucherzentrale übt Kritik

29.01.2024
5 Minuten Lesezeit
jasmin.png
Jasmin Ludwig
Finanzexpertin bei zaleo.
Mehr als 1.000.000 auf der Warteliste für Trade Republics Visa Karte! Mit 1 Prozent Saveback-Prämie, kostenlosen Bargeldabhebungen und niedrigen Gebühren. Verbraucherzentrale übt Kritik an Werbeversprechen. Die Konditionen der Visa Karte überzeugen uns trotzdem.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Innovative Visa Karte: Über 1 Mio. Nutzer warten auf die Trade Republic Visa mit 1 Prozent Saveback-Prämie und weltweit kostenlosen Abhebungen.
  • Kritik der Verbraucherzentrale: Diskussion über Transparenz und Bewerbung der neuen Karte.
  • Entdecke den Trade Republic Broker und trage Dich auf in Warteliste für die Trade Republic Visa Karte ein:

1.000.000 auf Warteliste für Trade Republic Visa Karte

Trade Republic, einer der größten Online-Broker Deutschlands, stellt zu Beginn des neuen Jahres eine wegweisende Produktinnovation vor: die Trade Republic Visa Karte. Inzwischen haben sich mehr als 1.000.000 Nutzerinnen und Nutzer auf die Warteliste für diese Karte angemeldet, wie aus den Zahlen in der Trade Republic App hervorgeht.

Weltweit unbegrenzt kostenlos Geldabheben

Die Trade Republic Visa Karte ermöglicht nicht nur das bequeme Bezahlen, sondern verknüpft dies auch mit der Möglichkeit zu Sparen. Bei jeder Kartenzahlung erhalten Kundinnen und Kunden laut Trade Republic 1 Prozent Saveback als Prämie in ihren Sparplan. Die Hürden zur Bestellung der Karte sind niedrig. Für die Kreditkarte fallen keine monatlichen Gebühren an, lediglich für die physische Karte wird eine einmalige Gebühr erhoben. Kunden können zwischen einer Mirror-Karte (50 Euro), einer Classic-Karte (5 Euro) oder einer kostenlosen virtuellen Karte wählen. Alle Kartenvarianten kommen mit identischen Vorteilen und ermöglichen weltweit unbegrenzt kostenloses Geldabheben; für Abhebungen unter 100 Euro fällt 1 Euro Gebühr an. 
Bestands- und Neukunden können sich auf einer Warteliste für die neue Karte eintragen. Die Karten werden in den kommenden Wochen stufenweise an die Kunden herausgegeben. Christian Hecker, Mitgründer von Trade Republic, betont die Bedeutung der neuen Karte: „Mit jeder Kartenzahlung wird automatisch gespart. Damit befähigen wir jeden Menschen, unabhängig vom Einkommen dazu, einen Sparplan zu starten und mit dem Vermögensaufbau zu beginnen.“
So kommst Du auf die Warteliste für die Trade Republic Karte
Du bist noch nicht bei Trade Republic? Kein Problem! Du registrierst Dich hier zuerst für Dein Trade Republic Depot. Die Depotführung ist kostenlos. In der Trade Republic App kannst Du Dich anschließend in die Warteliste für die Trade Republic Visa Karte eintragen.

Kritik seitens der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg übt jedoch Kritik an Trade Republic und hat das Unternehmen rechtlich abgemahnt. Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale bezeichnet die Werbung für die neue Bezahlkarte als „irreführend“ und fordert eine Unterlassungserklärung. Die Kritik bezieht sich auf die Saveback Prämie, die bei Kartenzahlungen angeblich 1 Prozent beträgt. Nauhauser bemängelt, dass die Werbung nicht klar genug auf die Bedingungen hinweist, wie beispielsweise die Begrenzung des Saveback-Benefits auf 15 Euro monatlich und die Notwendigkeit eines Sparplans über mindestens 50 Euro.
Die Verbraucherzentrale stößt sich ebenfalls an der Werbung für das Zinsangebot von Trade Republic, bei dem das Unternehmen 4 Prozent Zinsen auf das nicht investierte Vermögen der Kundinnen und Kunden verspricht. Nauhauser betont, dass nicht jeder Nutzer automatisch die vier Prozent Zinsen erhält, sondern diese aktivieren muss.

Trade Republic weist Kritik zurück

Trade Republic hat bisher die Kritik zurückgewiesen und betont, dass das Saveback-Angebot fair, transparent und im besten Interesse des durchschnittlichen Verbrauchers sei. Die Diskussion zwischen Trade Republic und der Verbraucherzentrale wird weiterhin verfolgt.
Fazit der Redaktion: Gute Karte mit Spar-Bonus
Die Begrenzung der Saveback-Benefits und die Notwendigkeit, die 4-Prozent-Zinsen aktivieren zu müssen, sind ärgerlich. Doch auch ohne diese Vorteile ist die Visa Karte von Trade Republic eine gute Option. Für die Kreditkarte fallen keine monatlichen Gebühren an. Bargeld Abhebungen sind ab 100 Euro weltweit kostenlos. Zusätzlich ermöglicht die Karte, Beträge aufzurunden und das Wechselgeld ebenfalls automatisch in ein Wertpapier der eigenen Wahl zu investieren. Eröffne jetzt ein Trade Republic Depot und trage Dich anschließend auf die Warteliste für die Trade Republic Visa Karte ein.
Weitere News: