N26
Flex

image
image
Dieses Produkt unterstützt die Zahlung via Apple Pay.
image
Dieses Produkt unterstützt die Zahlung via Google Pay.
image
Dieses Produkt unterstützt die Zahlung via Apple Pay.
image
Dieses Produkt unterstützt die Zahlung via Google Pay.
Kontogebühr
monatlich
6,00 €
Das N26 Flex Konto kostet 6 € monatlich.
Kartengebühr
monatlich
0,00 €
Kostenlose digitale Mastercard Debitkarte. Eine physische Mastercard (oder Maestro Karte) kostet einmalig 10 € Liefergebühr.
Geldautomaten
58.000
Mit der Mastercard kannst Du weltweit an allen Mastercard-Geldautomaten Bargeld abheben. Pro Abhebung werden 2 € Gebühr erhoben.

Hinweis:

Alle Konto-Modelle von N26 können aktuell nur beim Anbieter direkt beantragt werden. Mit Klick auf den Button “Direkt zur Bank” gelangst Du stattdessen zu aktuellen Alternativen.
Pro & Contra von Flex
Pro
Contra
Eröffnung trotz negativer Schufa möglich
Kostenlose Mastercard inklusive
Kostenlose weltweite Zahlungen
An allen Mastercardautomaten Bargeld abheben
Abhebungen im Einzelhandel möglich
Fazit der Redaktion
Das N26 Girokonto Flex ist ein gutes Konto für Kunden, die trotz negativer Schufa ein mobiles Bankkonto mit Mastercard Debit haben wollen. Es bietet einige Leistungen zu einem transparenten Preis, aber auch einige Gebühren, die man vermeiden sollte.
Bild der Autorin
Saskia Gall
Finanzexpertin bei zaleo.

Was wir über das Girokonto Flex von N26 denken:

Das N26 Girokonto Flex ist ein Girokonto, das man komplett über das Smartphone verwalten kann. Es ist ein sogenanntes Basiskonto, das heißt, es bietet die grundlegenden Leistungen eines Girokontos, wie z. B. Ein- und Auszahlungen, Überweisungen, Kartenzahlungen und Online-Banking . Das Besondere an dem N26 Girokonto Flex ist, dass man es auch ohne Schufa-Prüfung eröffnen kann. Das bedeutet, dass die N26 Bank nicht Deine Kreditwürdigkeit überprüft, sondern nur Deine Identität. Das macht das N26 Girokonto Flex zu einer guten Option für Kunden, die aufgrund ihrer negativen Schufa-Einträge kein normales Girokonto bekommen können.
Das N26 Girokonto Flex bietet einige Vorteile, die es von anderen Basiskonten unterscheiden. Zum einen bekommt man eine kostenlose Mastercard Debit dazu, mit der man weltweit bezahlen und Bargeld abheben kann. Die Mastercard Debit ist eine Debitkarte, das heißt, sie bucht die Beträge direkt vom Girokonto ab. Man kann also nur so viel ausgeben, wie man auf dem Konto hat. Das hilft, die Finanzen im Griff zu behalten und keine Schulden zu machen.
Zum anderen bietet das N26 Girokonto Flex ein modernes und benutzerfreundliches Online-, Telefon- und Mobile-Banking an . Man kann alle Transaktionen über die N26 App auf dem Smartphone erledigen, wie z. B. Überweisungen tätigen, den Kontostand abfragen oder Karten sperren. Die App zeigt auch eine übersichtliche Statistik über die Einnahmen und Ausgaben an und ermöglicht es, Budgets zu erstellen oder Geld zu sparen. Außerdem kann man über die App auch Geld an Freunde senden oder empfangen via SMS oder E-Mail.
Das N26 Girokonto Flex hat aber auch einige Nachteile, die man beachten sollte. Zum einen kostet das Konto eine monatliche Kontoführungsgebühr von 6 Euro . Das ist mehr als bei anderen Basiskonten oder kostenlosen Girokonten. Außerdem fallen Gebühren für Bargeldabhebungen an Geldautomaten oder in einem der 9.000 CASH26-Partnershops an. Jede Abhebung kostet 2 Euro, egal wie hoch der Betrag ist. Das kann schnell teuer werden, wenn man oft Bargeld braucht.
Zum anderen fallen Gebühren für Kartenzahlungen in einer Fremdwährung an . Wenn man mit der Mastercard Debit in einer anderen Währung als Euro bezahlt, wird eine Gebühr von 1,5 % des Umsatzes berechnet. Das ist mehr als bei anderen Kreditkarten oder Debitkarten, die oft keine oder geringere Gebühren verlangen.
Über den Anbieter
image
N26 ist eine deutsche Neobank und zählt zu den relevantesten Direktbanken Deutschlands. N26 bietet Dir ein umfassendes Angebot rund um modernes (Smartphone-) Banking. Das kostenlose N26 Girokonto und Geschäftskonto erfreuen sich enormer Beliebtheit. Kein Wunder - sie sind einer der letzten bedingungslos kostenlosen Konten auf dem Markt.
Weitere Produkte von N26
You Girokonto
Girokonto
N26 Business
Support
Häufig gestellte Fragen
Das N26 Girokonto Flex ist ein Bankkonto für alle, die aufgrund ihrer Bonität die Mindestanforderungen für Girokonten in Deutschland nicht erfüllen. Mit N26 kannst Du trotz negativer Schufa ein 100 % mobiles Bankkonto mit Mastercard Debit eröffnen.
Du kannst das N26 Girokonto Flex nicht selbst auswählen; es wird Dir am Ende der Anmeldestrecke angezeigt, wenn Deine Schufa-Bonität nicht ausreicht, um ein N26 Standard-Konto zu eröffnen. Du musst dann nur noch Deine Identität bestätigen und Deine Mastercard Debit aktivieren.
Das N26 Girokonto Flex kostet 6€ monatlich. Diese Gebühr wird direkt von Deinem Konto abgebucht. Die erste Gebühr wird berechnet, sobald Dein Kontostand 6€ beträgt, spätestens aber 15 Tage nach Deiner Kontoeröffnung.
Bargeldabhebungen an Geldautomaten oder in einem unserer 9.000 CASH26-Partnershops kosten jeweils 2 €. Beide Auszahlungsarten werden sofort belastet. Für Kartenzahlungen in einer Fremdwährung fällt eine Gebühr von 1,5% an.
Hinweis
Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.