Solo

4,0
FINOM
image
Kontogebühr
jährlich
0,00 €
Finom Solo für Einzelunternehmer, Freiberufler oder Selbstständige kostenlos. Juristische Personen haben die Wahl aus Finom Start (7€/Monat), Premium (18€/Monat) und Corporate (69€/Monat). Weitere Informationen auf der Seite des Anbieters.
Kartengebühr
0,00 €
Buchungsposten
pro Ausführung
0,20 €
50 SEPA-Transaktionen pro Monat sind inklusive. 0,20 € pro zusätzlicher Transaktion
Inklusiv-Buchungen
50
50 SEPA-Transaktionen pro Monat sind inklusive. 0,20 € pro zusätzlicher Transaktion
Pro & Contra von Solo
Pro
Contra
Kostenlose Kontoführung für Einzelunternehmen
Viele Schnittstellen verfügbar (z.B. DATEV, lexoffice)
Zusätzliche Karten bestellbar
50 Buchungsposten inklusive
Fazit der Redaktion
FINOM ist eine Wortschöpfung aus „Finanzen“ und „phänomenal“. Sitz des FinTechs ist die Niederlande. In Deutschland kooperiert das Unternehmen mit der Banking-Technik der Solarisbank.
jasmin.png
Jasmin Ludwig
Finanzexpertin bei zaleo.
Allgemeine Informationen
Geschäftskonto für 0 €
Inkl. Deutscher IBAN, kostenloser physischer und virtueller Karte, Buchhaltungssoftware-Integration und vielem mehr.
Der höchste Cashback auf dem Markt
Mit der kostenlosen Visa-Debitkarte von FINOM erhältst Du je nach Tarif bis zu 3% Cashback.
Rechnungsstellung einfach gemacht
Erstelle in 60 Sekunden Rechnungen und sende sie KundInnen per E-Mail, Facebook oder Whatsapp. KundInnen bezahlen blitzschnell mit nur einem Klick.
Für Einzelunternehmer und Freiberufler
Finom Solo kann von Einzelunternehmer und Freiberufler eröffnet werden. Für juristische Personen kann Finom Start eröffnet werden.
Gebühren
0,00 €
jährlich
Finom Solo für Einzelunternehmer, Freiberufler oder Selbstständige kostenlos. Juristische Personen haben die Wahl aus Finom Start (7€/Monat), Premium (18€/Monat) und Corporate (69€/Monat). Weitere Informationen auf der Seite des Anbieters.
Eine virtuelle und eine physische Visa Karte ist kostenlos enthalten.
Kosten
0,20 €
pro Ausführung
50 SEPA-Transaktionen pro Monat sind inklusive. 0,20 € pro zusätzlicher Transaktion
Beleghafte Überweisungen können bei Finom nicht eingereicht werden.
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Einzahlungen am Bankschalter.
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Einzahlungen am Geldautomaten.
Bareinzahlungen im Einzelhandel sind nicht möglich.
2,00 €
pro Ausführung
Eine Abhebung kostet 2€. Dabei beträgt das Abhebelimit am Geldautomaten pro Karte (pro monat) 500,00 €. Für eine monatliche Gebühr i.H.v. 15 € kann ein erweitertes Limit (bis zu 10.000 €) für Abhebungen am Geldautomaten erreicht werden.
2,00 €
pro Ausführung
Eine Abhebung kostet 2€. Dabei beträgt das Abhebelimit am Geldautomaten pro Karte (pro monat) 500,00 €. Für eine monatliche Gebühr i.H.v. 15 € kann ein erweitertes Limit (bis zu 10.000 €) für Abhebungen am Geldautomaten erreicht werden.
ab 2,00 €
pro Ausführung
Eine Abhebung kostet 2€ zzgl. einem Fremwährungsaufsaufschlag i.H.v. 2 % der Transaktion. Dabei beträgt das Abhebelimit am Geldautomaten pro Karte (pro monat) 500,00 €. Für eine monatliche Gebühr i.H.v. 15 € kann ein erweitertes Limit (bis zu 10.000 €) für Abhebungen am Geldautomaten erreicht werden.
Bargeld einzahlen
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Einzahlungen am Bankschalter.
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Einzahlungen am Geldautomaten.
An Geldautomaten fremder Banken ist keine Bargeldeinzahlung möglich.
An Geldautomaten kooperierender Banken ist keine Bargeldeinzahlung möglich.
Bareinzahlungen im Einzelhandel sind nicht möglich.
Bareinzahlungen im Einzelhandel sind nicht möglich.
Bargeld abheben
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Auszahlungen am Bankschalter.
Finom bietet kein eigenes Filialnetz für Auszahlungen am Geldautomaten.
An allen Visa Geldautomaten ist eine Abhebung möglich.
Finom bietet kein Filialnetz kooperierender Banken für Auszahlungen am Geldautomaten an.
Eine Geldabhebung bei Einzelhandelspartnern ohne Einkauf ist nicht möglich.
Eine Geldabhebung bei Einzelhandelspartnern mit Einkauf ist nicht möglich.
Bargeldloser Zahlungsverkehr
0,00 €
pro Ausführung
Kartenzahlungen in EUR sind kostenlos. Dabei besteht ein monatliches Kartenzahlungslimit i.H.v. 50.000 €
0,00 €
pro Ausführung
Kartenzahlungen in EUR sind kostenlos. Dabei besteht ein monatliches Kartenzahlungslimit i.H.v. 50.000 €
2,00 %
pro Ausführung
Bei Kartenzahlungen in Fremdwährung (nicht EUR) fallen 2 % Fremdwährungsgebühren seitens Finom an.
CRM / ERP Software Schnittstellen
Es wird keine Schnittstelle zu Buchhaltungsbutler angeboten.
Es wird eine Schnittstelle zu DATEV Online angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu Debitoor angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu easybill angeboten.
Es wird eine Schnittstelle zu FastBill angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu Lexbizz angeboten.
Es wird eine Schnittstelle zu LexOffice angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu LexOffice Lohn & Gehalt angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu NetSuite angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu Sage Business Cloudangeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu Sage Intacct angeboten.
Es wird eine Schnittstelle zu SevDesk angeboten.
Es wird keine Schnittstelle zu Xentral ERP angeboten.
Grundgebühren
4,5
Bewertet wurden die Kosten für die Kontoführung, Karten und Überweisungen.
Zinsen
2,0
Bewertet wurden die Höhe der Dispo Zinsen, die Verzinsung des Guthabens und die Höhe des Verwahrentgeldes.
Bargeldein-/auszahlung
2,0
Bewertet wurden die Möglichkeiten Bargeldeinzahlungen bzw. -auszahlungen vorzunehmen.
Zusatzleistungen
3,8
Bewertet wurden die Verfügbarkeit von mobilen Bezahldiensten, die Anzahl der verfügbaren Karten sowie das Vorhandensein von Unterkonten, Bonusprogrammen und Sonderleistungen.
Service
4,0
Bewertet wurden die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, die Sicherheit und das Vorhandensein eines Kontowechselservices.
Antrag und Annahme-Chance
4,6
Bewertet wurden das Legitimationsverfahren sowie die technische und gestalterische Umsetzung der Antragsstrecke.
Gesamtergebnis
4,0
Kontakt
FINOM
Jachthavenweg 109H
1081KM Amsterdam
Einlagensicherung
Deutsche gesetzliche Einlagensicherung
100 Tsd. €
Das Geschäftskonto wird bei der Solaris Bank AG geführt. Dort sind im Rahmen der deutschen gesetzlichen Einlagensicherung Einlagen bis 100.000€ abgesichert.

Was wir über das FINOM Solo Geschäftskonto denken:

Zu Deinem Geschäftskonto bekommst Du eine kostenlose physische und eine virtuelle Karte dazu.  Du kannst die Karte via Apple- und Google-Pay nutzen. Du kannst zu Deinem Konto noch ein weiteres Unterkonto eröffnen. Die Zahl der möglichen Unterkonten erhöht sich mit jedem Kontomodell.
Einzahlungen aufs FINOM-Konto sind derzeit nur per SEPA-Überweisung möglich. In der Zukunft plant das Unternehmen auch die SWIFT-Überweisungen zur Verfügung zu stellen, sowie das Einzahlen an Geldautomaten. Allerdings bestehen hierfür noch keine genauen Termine. Abheben ist an allen Geldautomaten möglich, jedoch kostet die Bargeldauszahlung zwei Euro pro Abhebung. 
Überweisungen zwischen FINOM-Benutzerinnen und -Benutzern sind in wenigen Sekunden vollzogen und kostenlos. Bei Fremdbanken musst Du allerdings mit Gebühren rechnen.
Das Geschäftskonto kannst du eröffnen, wenn Du Deinen Ausweis vorlegst und einen Wohnsitznachweis erbringst. Der Ausweis ist für die IDNow-Identifizierung notwendig. Das Konto kann damit von allen Freiberuflerinnen und Freiberuflern, von jeder juristischen Person oder von einer Gesellschaft in Gründung eröffnet werden. Hauptzielgruppe sind kleine und mittelständische Unternehmen.
Seit Anfang 2021 besteht auch bei FINOM die Möglichkeit, Buchhaltungssoftware zu integrieren. Verbinden kannst du unter anderem die Software von DATEV, sevDesk und sorted.
Support
Häufig gestellte Fragen
Der Tarif Solo von Finom ist für Freiberufler, Einzelunternehmer oder Selbständige dauerhaft kostenlos. Darüber hinaus hast Du die Wahl aus anderen Kontomodellen mit umfangreicheren Leistungsangeboten und Features.
Ja. Finom fürht bei Kontoantrag keine Prüfung bei der SCHUFA durch. Bist Du also auf der Suche nach einem geeigneten Geschäfskonto ohne SCHUFA, ist Finom für Dich ideal.
Ja, das kannst Du. Im Tarif Solo kostet jede Euro-Abhebung 2 € Gebühren. Beachte, dass das Standardlimit für Abhebungen bei Finom 500 € beträgt, welches Du jedoch flexibel gegen Gebühr erhöhen kannst. Bei Abhebungen in Fremdwährungen fallen zusätzlich 3 % des abgehobenen Betrags als Fremdwährungsgebühr an.
Fionom arbeitet im Bereich der Finanzdienstleistungen mit Treezor einem französischen und Solaris SE einem deutschen Fintech-Unternehmen zusammen, das Dir eine IBAN erteilt und Deine Zahlungen abwickelt.
Unabhängig davon, ob Du Freiberufler bist oder ein Unternehmen vertrittst, die Eröffnung Deines Finom-Geschäftskontos dauert nur wenige Minuten. Vergiss nicht, dass Du Folgendes brauchst:
  • E-Mail-Adresse und Passwort, die Du für die Voranmeldung benutzt hast (wenn Du eins der beiden vergessen hast, klicke auf ’Passwort vergessen’)
  • Ausweis oder Pass, um Deine Identität zu verifizieren
  • alle Informationen über Dein Unternehmen

Nicht das Passende für Dich?

Entdecke in unserem Geschäftskonto-Vergleich viele weitere Geschäftskonten. Hier findest Du garantiert das Konto, das zu Dir passt!
Hinweis
Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.